Black Hat Sith - Die Dunkle Seite von SEO


Home
Politische Arbeit
SEO
Reisen
White Hat Jedi
Kontakt

Was ist Black Hat Sith?

Black Hat Sith ist ein SEO-Contest, der im Juli 2018 von Cinestock ins Leben gerufen wurde. Dabei geht es darum herauszufinden, wer stärker ist, die helle oder die dunkle Seite von SEO. Naturgemäss sind die Black Hats im Vorteil, denn Sie kennen dunkle Geheimnisse und Tipps, mit denen man Google Rankings beeinflussen kann.

Der Weg zu Cinestock immer lohnt, auch wenn man etwas weiter wohnt

Podest bei der Siegerehrung

31.08.2018 - Der allerletzte Tag der Cinestock Challenge ist angebrochen. Um 20:00 Uhr gehen in Reutlingen die letzte Punktevergabe und die Siegerehrung über die Bühne.

Martin hat bereits in mehreren Videos angekündigt, dass es nicht nur Preise für die Gewinner, eine edle Party mit kostenlosen Drinks geben wird, sondern gleich mehre Überraschungen.

Der eine oder andere Black Hat SIth mag jetzt denken, wenn ich schon nicht unter den ersten 3 bin, fahre ich nicht extra nach Reutlingen. Gregor Meier wird auch da sein und ich meine, der Weg zu Cinestock immer lohnt, auch wenn man etwas weiter wohnt.

Black Hat Sith haben noch was im Petto

Black Hat Siths liefern sich ein Kops an Kopf Rennen

30. August 2018 - Donnerstag und damit der vorletzte Wertungstag. Die letzten Bestenlisten zeigen einen ständigen Wechsel der Position 1 und 2. Auf den hinteren Plätzen scheint es nun kaum mehr Bewegung zu geben. Mit White Hat Massnahmen kann man jetzt sicher nichts mehr reissen. Vor allem weil bereits viele Punkte vergeben sind. Aber nur weil etwas unwahrscheinlich ist, ist es noch nicht unmöglich.

Welcher Black Hat Sith hat jetzt noch etwas im Petto, um noch einen grossen Sprung nach vorne zu schaffen? Wer mit seiner Seite nicht in den Top 10 ist, kann sich sicher trauen mehr zu riskieren. Mir fallen da einige Sachen ein.

So, nun das versprochene Update: Ich habe mir die wichtigsten Rankingfaktoren angeschaut und geprüft, wie diese bei den topplatzierten aussehen. Es ist spannend und einfach zugleich. Die Details findet Ihr auf meiner White Hat Jedi Seite.

Die Kärfte schwinden...

Das Ziel vor Augen

29. August 2018 – Zwei Tag noch bis zum Ziel und dem Ende der Geschichte der Black Hat Sith. Es macht den Anschein, als ob mancher Black Hat Sith bereits aufgegeben hat. Die Bestenliste zeigt nur noch wenig Bewegung - besonders auf den vordersten Plätzen. Hin und wieder sieht man noch eine Seite, die wohl irgendwas falsch gemacht hat und plötzlich einen drastischen Abfall hinnehmen muss.

Andere SEOs schaffe es offensichtlich, die letzten Kräfte zu mobilisieren. für all diejenigen, die noch kurz vor dem Ziel auf einen grossen Sprung hoffen, haben wir, zusätzlich zu den Black Hat Trick noch 3 kleine Last-Minute-Tipps:

  1. Kräfte bündeln: Vielleicht hast Du ja eine zweite oder dritte Seite, die für ein Ranking in Frage kommt. Mit einer 301-Weiterleitung kannst Du jetzt die Kräfte bündeln und Sie auf die wichtigste Seite leiten. Das weiterleiten von internen Seiten, die gerade nicht benötigt werden, kann ebenfalls dazu beitragen.

  2. Server online halten: Gerade jetzt ist es extrem wichtig, dass der Server 100% online ist, da ein Ausfall am Wertungszeitpunkt gravierende Folgen haben könnte. Darum solltest Du Monitoring-Tools einsetzen und vielleicht sogar ein CDN wie Cloudflare.

  3. Last Minute Links: Gibt es noch Linkquellen, die Du noch nicht angezapft hast? Dann ist jetzt der richtige Zeitpunkt dafür, denn am Freitag werden diese Links vermutlich keinen Einfluss mehr haben.

Komm auf die dunkle Seite, wir haben Keckse!

Black Hat Keckse

28. August 2018 – in einem gar nicht weiten Land, also unser Nachbarland Deutschland, neigt sich der SEO-Wettbewerb des Jahres gerade dem Ende zu. Mit dem Ergebnis bin ich ganz zufrieden, in beiden Kategorien ist Gregor Meier bis jetzt in den Top 10. Es zeigt sich doch, dass die dunkle Seite mehr zu bieten hat. Hier gibt es Keckse und darum bin ich wohl hier noch besser platziert.

Noch ist der Bewerb aber nicht zu Ende. Die zweite Wertung findet heute um 19:00 Uhr statt. Noch wird sich heftig duelliert und noch gehen alle Teilnehmer an ihre Grenzen, um die begehrten Preise zu gewinnen. Am Freitag findet übrigens eine Preisverleihung in den Räumlichkeiten der Cinestock statt.

Wie kann man bei Black Hat Sith mitmachen?

White Hat Jedi

Das einzige was Du brauchst ist:

Du musst nun Deine Webseite bzw. die entsprechende Unterseite so optimieren, damit Sie möglichst rasch für den Suchbegriff "Black Hat Sith" auf Google gefunden wird.

Die Geschichte der Black Hat Sith

Auch wenn der Begriff Black Hat Sith eigens für den Contest kreiert wurde, so ist die Geschichte der Black Hat Sith länger und sehr mystisch. Alles begann kurz nach der Gründung von Google. Larry Page und Sergie Brin wollten alles Wissen des Universums sammeln und den Menschen leicht und verständlich zugänglich machen. Wenn jemand etwas in den Google-Suchschlitz eingibt, sollte das für ihn relevanteste Ergebnis zuerst angezeigt werden.

Am Anfang war das für Google noch sehr schwer zu erkennen und Black Hat Sith nutzten diese schwäche gezielt aus, schlechte, unpassende Webseiten, die meist mit Werbung befüllt waren, durch Ihre Methoden auf Platz 1 zu bringen.

Zu den Methoden der Black Hat Sith zählten Linkaufbau, PBNs, und Content Spam. Heute ist Google sehr leicht in der Lage das zu erkennen und Black Hat Methoden müssen diffiziler sein und versteckter.

White Hat oder Black Hat?

Gerade bei einem SEO-Contest geben die Teilnehmer alles, um an einem bestimmten Tag eine Seite mit einem künstlichen Keyword bei Google auf Platz 1 zu bringen. Nach dem Ende des Wettbewerbes sucht niemand mehr nach diesem künstlichen Suchbegriff. Darum ist es egal, wenn die Seite dann von Google wegen eines Verstosses gegen die Webmaster Richtlinien abgestraft wird und wieder aus dem Index verbannt werden.

Wenn man einmal nach Keywords von vergangenen SEO-Contests googlet und mit verschiedenen Tools wie XOVI überprüft, was nach dem Ende des Contests mit der Seite passiert ist, wird man sehr häufig feststellen, dass die Gewinner über kurz oder lang von Google abgestraft wurden.

Es kann also festgestellt werden, dass Black Hat Sith den White Hat Jedi überlegen sind, wenn es um sehr kurzfristige Erfolge geht.

Soll man eine eigene Domain registrieren?

Black Hat Sith können andere Seiten in Ihrem Umfeld sehr leicht auf die Dunkle Seite der Macht ziehen. Wenn Du bei dem Wettbewerb mit Black Hat Methoden arbeiten möchtest, solltest Du Deine Produktiven Projekte und ganz besonders Kundenprojekte strengstens von der Contest-Zielseite trennen.

Dazu gehört nicht nur eine eigene Domain für die Seite zu registrieren sondern:

Die Erfahrung zeigt, dass neue Domains heute nicht mehr so schnell bei Google auf die erste Seite kommen, wie Seiten mit einer langen, guten Historie. Darum ist auch nicht unbedingt die beste Taktik, extra für den SEO-Contest eine eigene Domain zu registrieren. Ich persönlich habe mich dazu entschlossen, meine eigene, private Seite zu nutzen. Schliesslich bin ich kein Black Hat Sith sondern ein White Hat Jedi.

Spacetaxi

Rechtliche Fragen

Der Einsatz von Black Hat SEO-Methoden kann sehr schnell unangenehme rechtliche Konsequenzen haben. Nehmen wir an, Du optimierst eine Kundenwebseite und baust auf deinem einen Server einen Blog, in dem du regelmässig über Themen aus der Brache deines Kunden berichtest. Die Beiträge sind gut recherchiert, hochwertig und Bildern und Videos unterstütz. Hin und wieder verlinkst Du aus dem Blog auf die Produktdetailseite des Kunden. Wenn das sinnvoll ist, ist das absolut kein Problem. Selbst wenn es vielleicht nicht ganz im Sinn von Google und im Einklang mit den Webmaster Richtlinien ist.

Wenn Du jetzt aber auf dem selben Server ein Black Hat Sith Projekt hostest, bei dem Du mit der Dunklen Seite von SEO experimentieren willst, vielleicht nur um die Trick der Mitbewerber zu kennen und dich davor zu schützen, kann es passieren, dass Google alle Links auf diesem Server als unnatürlich kennzeichnet. Dann kann die Webseite Dienens Kunden schaden nehmen und von Google abgestraft werden.

Wenn der Kunde auf seine Google Rankings angewiesen ist, um Bestellungen zu bekommen, kann er durchaus auf die Idee kommen, von Dir Schadenersatz dafür zu verlangen.

3 Blackhat Tricks um die Challenge zu gewinnen

Kopf von Dath Vader im Jedi Museum

1. Möglichst schnell möglichst viele Texte erstellen

Darum sollte man Artikelspinner einsetzen. Zugegeben, die richtig guten sind sehr teuer, aber viele bieten eine 14-Tage Probezeit. Gerade recht um das Tool einmal auf Herz und Nieren zu testen. So kannst Du Black Hat Texte für den Bewerb erstellen und dank der Platzierung am Ende sehen, was diese KI-Texte wirklich wert sind.

2. Links von Seiten, die mehrere Teilnehmer verlinken

Am besten schaut man sich zuerst an, wo die Mitstreiter im Contest Ihre Links herbekommen. Dazu muss man nicht gleich das teure LRT von Christoph kaufen, Open Link Profiler reicht vorerst aus.

Wenn Ihr von mehreren Teilnehmern die Links in eine Excel-Tabelle zusammenfügt, könnt Ihr mit einer Pivottabelle sehr schnell sehen, welche Webseiten auf mehrere Teilnehmer verlinken. Meistens sind es Seiten, von denen Ihr auch schnell einen Link bekommen könnt.

3. Whitehat-Zeug nicht ignorieren

Nur weil man als Sith der dunklen Seite von SEO verfallen ist und immer versucht schneller und trickreicher zu den Top-Positionen bei Google zu kommen bedeutet das nicht, dass man das ganze White Hat Zeug vollkommen ignorieren muss. Eine schnelle Webseite, eine gute Userführung und hochwertige Bilder können auch für eine Blackhat Seite wertvolle Unterstützung bieten. Darum sollte ein Black Hat Sith darauf achten.

Das Video der Whitehats

Die Whitehats glauben noch immer, dass man nur mit schönen Inhalten einen SEO-Wettbewerb gewinnen kann. Darum produzieren sie dann aufwendig schöne, lehrreiche YouTube-Videos wie dieses hier:

Doch die dunkle Seite ist viel stärker. Wenn man mit so einem Video erfolgreich sein will, dann sollte man versuchen, dieses Video mit 100.000 Besuchern zu pushen. Es gibt genug Black Hat Angebote, die das für ganz wenig Geld machen. Und natürlich müssen auch Likes und Daumenhoch gekauft werden.

Blackhat Fragen

Wer noch weitere Bücher über Black Hat SEO lesen will, sollte sich diese ansehen:

Die Geschichte der Black Hat Sith

Gerne beantworte ich Fragen, nicht nur zur Black-Hat-Jedi-Challenge und weiteren SEO-relevanten Theman.

Ein Anruf genügt: +43 699 10442222